Für die stetige Messung von Flüssigkeit und Gas ist der Differenzdrucktransmitter ein wichtiges Instrument. Die Anwendungen für den Differenzdrucktransmitter sind unterschiedlich und er kann in der Prozess- und Verfahrenstechnik eingesetzt werden.

Auch chemische Industrie

Auch in der chemischen Industrie findet der Differenzdrucktransmitter seinen Einsatz sowie in der Petrochemie, der Nahrungsmittel- und Getränkeindustrie und im Maschinen- und Anlagenbau. Überall wo die stetige Messung von Flüssigkeit und Gas wichtig ist, kommt er zum Einsatz. Die Besonderheiten des Drucktransmitters liegen in der hohen Messgenauigkeit. Auch die frei skalierbaren Messbereiche stellen einen Vorteil dar. Außerdem hat er verschiedene Ex-Zulassungen. Es gibt zudem viele verschiedene Gehäusevarianten. Konfigurierbar ist der Transmitter über DTM nach dem Field Device Tool-Konzept.

Kombiniert

Der Transmitter ist kombinierbar mit Zündschutzarten. Dadurch gibt es eine hohe Eigensicherheit. Die druckfeste Kapselung ist dadurch gegeben. Das ist perfekt für den Einsatz der verschiedensten Anlagen. Die Elektronik, die hier eingesetzt wird, ist immer eigensicher. Das gilt auch für eine druckfest gekapselte Form. Während des Betriebes kann dann im sogenannten Ex-Bereich auch eine andere Einstellung am jeweiligen Gerät vorgenommen werden. Die Geräte sind vielseitig einsetzbar. Der Transmitter kann viele industrielle Messungen übernehmen. Auch die Durchflussmesung kann hier durchgeführt werden. Diese wird mit Hilfe der Wirkdruckgeber, der Füllstandsmessung oder auch der Pumpen- und Filterüberwachung realisiert. Auch für eher schwierige Prozessbedingungen funktioniert der Transmitter. Alle Messbereiche können hier geprüft werden. Das sind beispielsweise Messbereiche von 0 bis 10 mbar oder von 0 bis 40 bar.

Statische Druckbelastbarkeit

Auch die statische Druckbelastbarkeit bis zu 420 bar ist möglich. Hierbei ist die digitale Signalverarbeitung und die integrierte und bewährte Sensorik ein Garant für eine hohe Genauigkeit bei den Messungen und eine ideale Langzeitstabilität. Diese Geräte sind für alle Anwendungen perfekt einsetzbar. Die verschiedenen Gehäusevarianten ermöglichen eine Auswahl nach dem jeweiligen Einsatzort. Die Gehäuse sind eist drehbar um 330 Grad und sind in verschiedenen Materialien erhältlich. Dazu zählen Aluminium, Edelstahl und Kunststoff. Wenn Flüssigkeit und Gas gemessen werden muss mit einem Transmitter, dann sind hohe Anforderungen wichtig. Die Lebensmittelindustrie und die Pharmazie sind Bereiche, in denen dieses Verfahren ebenfalls eingesetzt wird. Dabei ist die Bedienung und die Konfiguration einfach. Sie erfolgt über eine optimale Anzeige.

Das Bedienmodul ist leicht zu verstehen und kann in verschiedenen Positionen genutzt werden. Das Bedienmenü ist selbsterklärend und strukturiert und kann in neun Sprachen eingestellt werden. Die kostenlose und je nach Hersteller auch unabhängige Konfigurationssoftware zeigt die genauen Betriebsparameter. Als Zubehör kann eine Feldanzeige für die Stromschleifen genutzt werden und diese ist in diversen Typen erhältlich. Auch ein eigensicherer Speisetrenner ist als Zubehör erhältlich. Für die Anwendung in explosionsgefährdeten Bereichen ist ein Ventilblock nötig. Dieser ist in diversen Typen erhältlich. Auch der 3-fach-Ventilblock für ein Differenzdruckmessgerät ist im Fachhandel günstig bestellbar. Er wird mit Programmiereinheit schnell und pünktlich geliefert.